Radverkehrsführung

Sonntag, 20. März 2011 22:01

Immer wieder treffe ich während meiner Fahrten und Ausflüge auf Radverkehrsführungen, die nicht nur unsinnig, sondern auch gefährlich sind. Ich habe allerdings nicht vor, gegen jede einzelne Verkehrs- oder Radwegführung vorgehen, da ich von einer „großen Lösung“ (z.B. generelle Abschaffung der Benutzungspflicht) überzeugt bin. Nichtsdestotrotz möchte ich die Radverkehrsführungen, die mir besonders negativ auffallen, zumindest in diesem Blog dokumentieren. Man weiß ja nie, ob dies nicht einmal von großem Nutzen sein kann…
| Ganzen Beitrag lesen …

Anleitung zum Geisterradeln

Mittwoch, 09. März 2011 21:58

Als ich zuletzt auf dem Radweg der Amsterdamer Strasse (kurz vor der Inneren Kanalstrasse, Fahrtrichtung Innenstadt) fuhr, kam mir eine Clique Radfahrer als „vermeintliche“ Geisterradler entgegen.
Dort, wo der Radweg in den Radfahrstreifen übergeht wurde ich regelrecht von diesem abgedrängt (…zum Glück war ja auch genug Platz vorhanden…). Ich warf den Radlern noch einige Flüche hinterher und musste an den Blogbeitrag von Roland und die zugehörigen Kommentare denken (Fahrradhelm als Risikoerlaubnis )
| Ganzen Beitrag lesen …

Etwas zum Schmunzeln

Freitag, 25. Februar 2011 22:04

Dieser Beitrag hat zwar relativ wenig mit dem Radverkehr oder dem Fahrradfahren zu tun – außer, dass ich die Fotos während einer Fahrradfahrt geschossen habe – aber ich musste die Fotos einfach kurz zeigen.
Mich habe sie zum Schmunzeln gebracht, aber vielleicht bin ich auch der Einzige…aber was soll’s.

Zufahrt nur für Notfälle...

… Einsätze auf Leben und Tod bitte nicht behindern.
| Ganzen Beitrag lesen …

Tödlicher Unfall 2007

Donnerstag, 10. Februar 2011 23:32

Eigentlich wollte ich zum Urteil des Kölner Amtsgerichts über den tödlichen Unfall zwischen einem LKW und einer 12-jähriger Radfahrerin (Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger vom 31.01.2011: ) nichts mehr bloggen, da Elmar dies in seinen Medienecken bereits ausführlich getan hat (“Armer Autofahrer”). Vorgestern wurde mir dieses Urteil jedoch wieder bewusst, als ich an einer Ampel hinter einem LKW stand.
| Ganzen Beitrag lesen …

Radverkehrsnetz NRW – Zwischenwegweiser

Samstag, 13. November 2010 17:09

Seit einigen Jahren sieht man im Stadtgebiet immer mehr neue Wegweiser des Radverkehrsnetzes NRW. Was mit aber immer wieder auffällt sind die (meiner Ansicht nach) irreführenden Zwischenwegweiser (quadratische Wegweiser mit Fahrradsymbol und Pfeil).
Hier nur einige Beispiele aus dem Bereich Zoobrücke:

Bild 1: Radverkehrsführung über einen Fußweg (Fußgängerbrücke vom ehem. Eis- und Schwimmstadion in Richtung Zoo).
| Ganzen Beitrag lesen …

Schilderwald

Mittwoch, 28. Juli 2010 21:41

Warum muss man unbedingt einen Gehweg erst mit Schildern voll stellen und ihn dann auch noch in einen kombinierten, benutzungspflichtigen Fuß- und Radweg mit Gegenverkehr umwidmen?
Wer kommt denn auf solche Ideen?

| Ganzen Beitrag lesen …

Bilder des Winters

Montag, 29. März 2010 21:49

So langsam verlässt uns der Winter. Die Temperaturen steigen und die Kleidung wird dünner. Höchste Zeit, meine Bilder dieses Winters zu veröffentlichen:


| Ganzen Beitrag lesen …

Baustelle der KVB-Haltestelle Zoo

Dienstag, 16. März 2010 21:58

Wenn ich vom Agnesviertel in Richtung Mülheimer Brücke fahre, fahre ich normalerweise direkt am Rhein entlang. Um etwas Abwechslung zu haben, bin ich nun einmal die Riehler Strasse entlang gefahren (Zoo – Jugendgästehaus – Mülheimer Brücke).
Da aktuell die KVB-Haltestelle „Zoo“ umgebaut wird, wollte ich mir gleichzeitig vor Ort ein Bild zur Radwegführung machen.
| Ganzen Beitrag lesen …

Rheinufer – Darf ich, oder darf ich nicht?

Montag, 08. März 2010 22:52

Ich bin oft am Rheinufer zwischen Theodor-Heuss-Ring und dem Niehler Hafen unterwegs. Sei es mit dem Fahrrad oder als Fußgänger / Jogger. Aber ehrlich gesagt, ist mir erst zuletzt die merkwürdige Radwegebeschilderung wirklich aufgefallen. Seitdem im Bereich zwischen der Strasse „An der Schanz“ und der Hohenzollernbrücke eine neue Hochwasserschutzmauer errichtet wurde, ist die Beschilderung meiner Ansicht nach nicht eindeutig und birgt eine große Rechtsunsicherheit.
Ich muss dazu sagen, dass ich diese Strecke zumeist früh am Morgen oder abends mit dem Fahrrad benutze, wenn nicht viel Fußvolk unterwegs ist. Daher komme ich hier auch zügig voran und kam bisher nicht auf die Idee, auf der Fahrbahn zu fahren. Mittlerweile habe ich aber eingesehen, wohl ungewollt Falschradler geworden zu sein, wenn ich in Richtung Süden unterwegs war. Diese Einschätzung resultiert aus folgender „fiktiven“ Fahrt in Richtung Süden (aufgrund der vielen notwendigen Fotos, wird dieser Blog wohl etwas länger ausfallen…):
| Ganzen Beitrag lesen …

Rotfahrer und Bürgersteigradler

Montag, 01. März 2010 21:53

Rote AmpelViele Radfahrer fühlen sich eher als radelnde Fußgänger und nicht als Fahrzeugführer. Dies wird auch durch die bauliche Anlage von Radwegen unterstützt, die häufig direkt an Fußgängerwegen angelegt wurden. Für diese Radfahrer macht es so gesehen keinen Unterschied, ob sie auf einem Radweg oder einem Fußweg fahren. Fußgänger laufen auf dem Radweg und Radfahrer fahren auf dem Fußweg…ja und ? Und da Fußgänger in beiden Richtungen unterwegs sind, kann dieses Verhalten für Fahrradfahrer aus dieser Sicht doch nicht so falsch sein…
| Ganzen Beitrag lesen …