Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Sperrung für Radfahrer (Runde 2)

Mittwoch, 04. April 2012

Im meinem letzten Blogbeitrag (Sperrung für Radfahrer) habe ich über die aktuelle Verkehrsführung am Rheinufer berichtet. Das Befahren des Rheinufertunnels ist für Radfahrer verboten und das Befahren der Rheinuferpromenade zu bestimmten Tageszeiten zu gefährlich für alle Beteiligten. Ein schönes Video hierzu hat Marco Laufenberg in seinem Blogbeitrag (Selbstanzeige wegen Ordnungswidrigkeit) gedreht. Dort kann man sich wunderbar ein eigenes Bild machen.

Meinem Widerspruch gegen das Zeichen 254 (Verbot für Radfahrer) wurde leider nicht entsprochen. Angeblich war seit Eröffnung des Rheinufertunnels das Radfahren dort untersagt. Die Beschilderung soll wohl mutmaßlich im Rahmen von Bauarbeiten abhanden gekommen sein.
(weiterlesen …)

Motor aus!

Sonntag, 19. Februar 2012

Solche Schilder sollt man idealerweise flächendeckend im Stadtgebiet aufhängen. Eventuell sollte ich mir dieses Schild beim Radeln auf den Rücken schnallen…

Radverkehrsnetz NRW – Zwischenwegweiser

Samstag, 13. November 2010

Seit einigen Jahren sieht man im Stadtgebiet immer mehr neue Wegweiser des Radverkehrsnetzes NRW. Was mit aber immer wieder auffällt sind die (meiner Ansicht nach) irreführenden Zwischenwegweiser (quadratische Wegweiser mit Fahrradsymbol und Pfeil).
Hier nur einige Beispiele aus dem Bereich Zoobrücke:

Bild 1: Radverkehrsführung über einen Fußweg (Fußgängerbrücke vom ehem. Eis- und Schwimmstadion in Richtung Zoo).
(weiterlesen …)

Schilderwald

Mittwoch, 28. Juli 2010

Warum muss man unbedingt einen Gehweg erst mit Schildern voll stellen und ihn dann auch noch in einen kombinierten, benutzungspflichtigen Fuß- und Radweg mit Gegenverkehr umwidmen?
Wer kommt denn auf solche Ideen?

(weiterlesen …)

Bilder des Winters

Montag, 29. März 2010

So langsam verlässt uns der Winter. Die Temperaturen steigen und die Kleidung wird dünner. Höchste Zeit, meine Bilder dieses Winters zu veröffentlichen:


(weiterlesen …)

Rotfahrer und Bürgersteigradler

Montag, 01. März 2010

Rote AmpelViele Radfahrer fühlen sich eher als radelnde Fußgänger und nicht als Fahrzeugführer. Dies wird auch durch die bauliche Anlage von Radwegen unterstützt, die häufig direkt an Fußgängerwegen angelegt wurden. Für diese Radfahrer macht es so gesehen keinen Unterschied, ob sie auf einem Radweg oder einem Fußweg fahren. Fußgänger laufen auf dem Radweg und Radfahrer fahren auf dem Fußweg…ja und ? Und da Fußgänger in beiden Richtungen unterwegs sind, kann dieses Verhalten für Fahrradfahrer aus dieser Sicht doch nicht so falsch sein…
(weiterlesen …)